Nachruf

Die „Rheinfreunde“ haben in wenigen Wochen 3 verdienten Mitgliedern adieu sagen müssen

Im Juli 2020 hat uns unser langjähriges Ehrenmitglied Erich Weissgerber verlassen. Erich war eher der älteren Genaration im Verein bekannt, prägte er die Zeit in den 50 – igern und 60 – igern Jahren. Er wurde für seine Verdienste um den Verein 1962 zum Ehrenmitglied ernannt. Der Bruder von unserem ältesten Ehrenmitglied Peter Weissgerber, lebte in den letzten Jahren in Geissig und war leider in Neuendorf nicht mehr   so präsent.
 
Am 20.08.2020 hat uns unser liebes Ehrenmitglied Franz-Josef Hommen (genannt Duck) verlassen. Duck hat seit 1972 den Verein mit geprägt und war viele Jahre im Vorstand gewesen. Er hat alle Krebbelchensfeste seit 1973 tatkräftig unterstützt und war bei allen Prinezngestellungen der Rheinfreunde dabei gewesen. Im Jahr 2006 wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Durch seine berufliche Erfahrung war er der Mediengestalter im Verein gewesen und unzählige Sessionshefte hat er gestaltet und auch unzählige Druckvorlagen, wie Einladungen, Eintrittskarten, Preislisten etc.
 
Am 02.09.2020 mussten wir uns von unserem Ehrensenator Dr. Andreas Kiefer verabschieden. Andreas hat den Verein mit viel finanziellen Engagement unterstützt, aber er war auch immer wieder Ratgeber für den Vorstand des Vereins. Besonders im letzten Prinzenjahr 2012 war er der Organisator der Prinzenkonzerts im Kurfürstlichen Schloss zu Koblenz, welches der Höhepunkt des Prinzenjahres war. Andreas hat immer ein offenes Ohr für die Belange des Vereins gehabt und war im Herzen ein großer Rheinfreund. Der Vorstand ernannte Andreas im Jahr 2011 zum Ehrensenator.
 
Wir werden Erich, Duck und Andreas in unserer Mitte vermissen, aber in unserem Herzen werden sie weiter bei uns sein!